FESTUNG
Mit dem Bau der Festung und des Kriegshafenkanals begann der Aufbau des ganzen gewaltigen Militärkomplexes im Kriegshafen.
Es wurden Ende des 19.Jahrhunderts viele Festungen und Küstenbefestigungen für die Artillerie gebaut, z. B., die Inselfestung von Sweaborg, Forts an der Küste des Finnischen Meerbusens und Festung in Kronstadt, Festung Osowiez im heutigen Polen, eine Reihe von Befestigungen in Bukowina und Bessarabien an den Grenzen zu Österreich-Ungarn. Zur selben Zeit wurden Peremysl und Bajazet im türkischen Grenzgebiet modernisiert. Liepajas Festung war ihrer Struktur nach der Festung von Port-Artur im Fernen Osten Russlands ähnlich.
Die Festung des Kriegshafens wurde in der Zeit von 1893 bis 1906 erbaut, der Autor dieses Projekts ist der Ingenieur Generalmajor Iwan Macdonald.
Einzelne Teile der Befestigung wurden durch ein Kanalsystem und eine Schmalspureisenbahn verbunden. Für den Liepajaer Marinestützpunkt waren 140 Kriegsschiffe und 30 U-Boote vorgesehen.

 

DIE NÖRDLICHEN FESTUNG

Die nördlichen Festung ist Teil der Befestigungsanlage welche die Stadt zum Meer umgibt. Diese wurde in den Jahren 1896 – 1902 zur Küstenverteidigung Liepājas erbaut.
Im November 1908 wurde die Festung Liepāja jedoch vernichtet, denn ihr Bau hatte sich als strategischer Fehler herausgestellt. Ein Teil der Kanonen wurde demontiert und zur Festung der Stadt Kaunas in Litauen gebracht, ein Teil wurde eingeschmolzen. Man versuchte die Artilleriebatterien, die unterirdischen Bauten und die Pulverkeller zu sprengen. Man unterschätzte jedoch die massive Bauweise so dass noch heute die Überbleibsel der neuesten und modernsten Festung im zaristischen Russland erhalten sind.
Die unterirdischen Gänge der nördlichen Festigungsanlagen kann man mit einem Stadtführer im Fackellicht erkunden. Rundgang mit Fackeln durch unterirdische Gänge der Fortanlagen dauert ungefähr 1,5 Stunden.

Führungen werden auf Voranmeldung angeboten.

Preis

20 EUR von der Gruppe

 

DIENSTLEISTUNGEN EINES FREMDENFÜHRERS FÜR AUSFLÜGE IM KRIEGSHAFEN UND IN LIEPAJA

Führungen werden auf Voranmeldung angeboten. Wir bieten auch die Radtouren an. Rufen Sie bitte an +371 26369470 oder schreiben auf info@karostascietums.lv